Vortrag: Wie können wir die Beziehungen zwischen Kontinental- und Diaspora-AfrikanerInnen verbessern?

  •  
  •  
  •  

HOW TO IMPROVE THE RELATIONS BETWEEN CONTINENTAL AND DIASPORAN AFRICANS?

Konzept des Vortrags:
Warum sind wir Schwarze so gespalten?  Und wie können wir die Beziehungen zwischen uns verbessern?
Der Referent wird die Stereotypen, Klischees und Vorurteile zur Sprache bringen, die Diaspora- und Kontinental- AfrikanerInnen für gewöhnlich über- und gegeneinander konstruieren und propagieren. Es werden nicht nur die persönlichen und emotionalen Ebenen angesprochen, sondern auch der Umgang miteinander im Kontext von Partnerschaften, Familien, Aktivismus und Community-Arbeit.
In einer Zeit, wo Panafrikanismus an seiner Mission gescheitert ist, Afrika zu befreien und alle Schwarzen der Welt zu vereinen, werden die Auswirkungen dieser Spaltung auf die Lage in Afrika und in der Schwarzen Diaspora analysiert und Lösungsansätze erörtert.

Referent:
Bruder Senfo TONKAM ist ein als Flüchtling im Exil lebender, ehemaliger StudentInnenführer aus Afrika und aktives Miglied der Black Community in Deutschland. Er hat zahlreiche panafrikanische Organisationen mitgegründet und geleitet. Er ist Gründer der Black Nation in Babylon-Germany.

Wann? Fr., 23.02.2018, 19.00 Uhr

Wo? To be announced